Partner

Internationale Begegnungszentrum der Wissenschaft München (IBZ)

 

Was ist das Internationale Begegnungszentrum der Wissenschaft München, kurz: „IBZ“?

Das IBZ dient der Förderung der Wissenschaft und wurde mit der Absicht errichtet, den internationalen wissenschaftlichen Gedankenaustausch zu erleichtern. Mit der Idee einen solchen Begegnungsort und gleichzeitig preiswerte Wohnungen für ausländische Gastwissenschaftler zu schaffen, wurde ein Trägerverein gegründet. Die Initiative ging von den großen Forschungseinrichtungen der Stadt München aus: der Ludwig-Maximilians-Universität und der Technischen Universität sowie ihren Fördervereinen, der Max-Planck-Gesellschaft, der Bayerischen Akademie der Wissenschaften und der Alexander-von-Humboldt-Stiftung. Ein Seminarraum und ein Clubraum sind im Haus integriert und können von allen Mitgliedern genutzt werden.

Was macht Ethica Rationales zusammen mit dem IBZ?

Ethica Rationalis ist schon bald nach seiner Gründung im Jahr 2003 vom IBZ als Mitglied aufgenommen worden. Ethica Rationalis hat seitdem unzählige Veranstaltungen in den ganz zentral, gleich in der Nähe der Universitäten gelegenen Räumlichkeiten organisiert.