Artikel

Podcast bei ROCK YOUR LIFE! mit Aria Djamschidi von Ethica Rationalis: Warum Ethik etwas sehr Alltägliches ist

Was macht ROCK YOUR LIFE!?

ROCK YOUR LIFE! ist ein Netzwerk aus ehrenamtlich engagierten Studierenden in 52 Vereinen, motivierten Schüler*innen, verantwortungsvollen Unternehmen und der ROCK YOUR LIFE! gGmbH als Dachorganisation, die sich tatkräftig für mehr Bildungsgerechtigkeit und Chancengleichheit für junge Menschen einsetzen. Mit dem ROCK YOUR LIFE! Eins-zu-Eins-Mentoring-Programm werden Brücken zwischen Schüler*innen, Studierenden und Unternehmen gebaut.

ROCK YOUR LIFE! ist überzeugt, dass jeder Studierende wertvolles Wissen weitergeben kann. ROCK YOUR LIFE! glaubt, dass Unternehmen eine soziale Verantwortung haben und ihr Erfolg von gut ausgebildeten Mitarbeiter*innen abhängt. ROCK YOUR LIFE! ist ein Netzwerk, in dem Ziele gemeinsam verwirklicht werden.

Interview mit Aria Djamschidi von Ethica Rationalis

Im Rahmen des Podcast Programms von ROCK YOUR LIFE! wurde Aria Djamschidi als Vertreter von Ethica Rationalis als  „special“ Interviewgast von ROCK YOUR LIFE! zu dem Thema „Warum Ethik etwas sehr Alltägliches ist“ befragt.

Ethik – das klingt erst einmal nach einem schweren Wort oder nach einem Schulfach. Dabei finden Ethik und ethisches Verhalten in unserem Alltag statt. Aria hat mit ROCK YOUR LIFE! unter anderem darüber gesprochen, was Ethik eigentlich bedeutet und woran man praktische Ethik im Alltag erkennen kann.

Nach eigener Aussage von ROCK YOUR LIFE! wurde aus dem Gespräch mit Aria folgendes zusammenfassend mitgenommen: Ethik ist nicht abstrakt, nicht groß, sondern konkret und findet sich in den Details unseres Handelns wieder. Sie muss verfeinert werden durch Achtsamkeit, Reflexion und Übung, denn ethisches Verhalten dient uns selbst wie auch anderen. Das, was wir geben, bekommen wir auch zurück.

Hier einige Auszüge aus dem Podcast:

ROCK YOUR LIFE!: „Was ist für dich Ethik in deinen Worten? Woran erkennst du im Alltag, dass sie angewandt wird?

Aria: „Elisabeth, ich hoffe, ich kann dieser Frage gerecht werden. Vielleicht fange ich mit einer sehr konkreten Erfahrung von mir an. … Das Praktizieren von Ethik geschieht im Labor des täglichen Lebens, inmitten der Gesellschaft. Dort werde ich täglich hundertfach geprüft. … Ich gebe ein Beispiel: als ich vor der Corona Zeit noch mit meinen Kollegen oftmals in der Kaffeeküche stand, dann entstanden immer wieder Gespräche, wo das Lästern über Kollegen oder Vorgesetzte Thema war. Und da kann ich ethisch handeln, indem ich meinen eigenen Impuls mit zu lästern bremse, indem ich innehalte und nicht mitmache. In dem ich vielleicht sogar so mutig bin, dass ich in diesem Gespräch etwas Positives über die Person sage, die gerade Ziel des Lästerns ist, so dass dieses Gespräch eine ganz andere Wendung bekommt. …

ROCK YOUR LIFE!: „Was ich mich gefragt habe, was ist ethisches Verhalten? Kann man das so formulieren, dass ethisches Verhalten ein Verhalten ist, das den anderen miteinschließt?

Aria: „… ethisches Verhalten und andere einbeziehen – Empathie, ja. Ich glaube für mich hat es eine wichtige Rolle gespielt, dass ich erst einmal reflektiere, erst einmal versuche, mich selbst besser kennenzulernen, in dem ich meine Kräfte, die in mir wirken, … besser zu verstehen. Welche Schwachpunkte habe ich? … Wie kann ich täglich mit Hilfe meiner Ratio an diesen Schwachpunkten arbeiten? Indem ich zum Beispiel konkret gegen meine Egozentrik arbeite, indem ich zum Beispiel andere aussprechen lasse, indem ich innehalte, meine Antriebe für mein Handeln hinterfrage. Es ist wirklich wie eine praktische Arbeit. Ich nehme mir zum Beispiel vor, heute dreimal innezuhalten und den Fokus auf den anderen zu richten. Den Impuls zu stoppen und dem anderen zuzuhören, aktiv zuzuhören, mich für den anderen zu interessieren. Wie mache ich das? Man muss das trainieren wie einen Muskel – täglich. Dann merke ich, dass Empathie gegenüber Egozentrik mehr Raum gewinnt. Wenn ich das nicht bewusst mache, gewinnt wieder die Egozentrik mehr Raum. Also, in mir selbst gegen meine Schwachpunkte konkret arbeiten und auf der anderen Seite Tugenden stärken, die ich natürlich auch habe. Diese mehr bewusst in den Vordergrund stellen, um die Brücke zum anderen zu ermöglich, indem ich menschlich handele, zu einem wahren Menschen werde.

Viel Spaß beim reinhören! Hier unten ist der direkte Link zum Podcast:

#027 – Interview-Special mit Aria Djamschidi: Warum Ethik etwas sehr Alltägliches ist. ROCK YOUR LIFE! – Dein Podcast für deine Potentialentfaltung

 

Ihr Ethica Rationalis Redaktionsteam