Artikel

Gelebte Empathie und Stärke. Wir trauern um Martina Münch-Nicolaidis

Schweren Herzens müssen wir leider mitteilen, dass Martina Münch-Nicolaidis, Gründerin der Nicolaidis Stiftung, mit der uns eine langjährige Kooperation verbindet, am 26. Juni 2022 nach schwerer Krankheit verstorben ist.

Sie war Stiftungsgründerin und Vorstandsvorsitzende unserer Partnerorganisation Nicolaidis YoungWings Stiftung. Vor allem aber war sie ein ganz besonderer Mensch, der auf Grund ihrer unglaublichen Resilienz gegenüber ihren eigenen Schicksalsschlägen und ihrer praktizierten Empathie so viele Menschen inspiriert hat. Sie hat Initiative ergriffen, aktiv geholfen, sich gekümmert, nicht weggeschaut und daher die Welt ein bisschen besser gemacht. Es war wohl gerade die Kombination dieser beiden Eigenschaften in ihr – Resilienz und Empathie –, die der Auslöser waren, die Nicolaidis YoungWings Stiftung zu gründen, damit Jugendlichen und Angehörigen geholfen wird, den Verlust eines geliebten Angehörigen zu verarbeiten und wieder Halt im Leben zu finden.

Wir werden Martina sehr vermissen und wünschen ihrem Mann und ihrer Tochter viel Kraft in dieser schwierigen Zeit.

Wenn Sie mehr über diese beeindruckende Persönlichkeit lesen möchten, haben wir hier einige Informationen für Sie zusammengestellt, darunter auch Veranstaltungen mit Ethica Rationalis: